Fabio, der Frosch

Nun haben wir zwar ein sehr schönes Winterwunderland in der Steiermark, aber die Aussicht auf den Frühling hat mich schon mal dazu inspiriert „Fabio“, den Frosch, zu nähen. Er besteht aus einer grünen Strumpfhose, grün/weißen Socken sowie rot-gestreiften Socken. Gefüllt ist er mit Schafwolle und Biowolle.

Ihr findet Ihn auch auf Dawanda und Etsy!

Advertisements

Ein frohes, neues Jahr

Mit Priscilla, der Schweine-Dame, wünsche ich Euch ein schönes, neues Jahr 2018! Sie ist wieder mit Schaf- und Biowolle gefüllt und trägt ein extra keckes Mascherl am Kopf! Bereit für Abenteuer auf dem Lande – aber bitte mit Stil!

Sockentier Zebra

Diese tollen, schwarz/weiß gestreiften Socken mussten unbedingt zu einem Zebra umgenäht werden. Die Punktsocken für Hufe und Ohren gaben ihm dannn noch den extra Kick. Das Zebra ist ca. 35 cm hoch und hat schönes, schwarzes Haar aus Mohairwolle.

Fred, der Teddy aus 2,5 Socken

Teddybären haben etwas heimeliges, freundliches und liebenswertes. Nach einem misslungenen Versuch, ist nun Fred entstanden. Der Hut ist innen gefüttert, die Masche ist an ein Band genäht, welches rückwärtig mit einem Druckknopf geschlossen werden kann. Der Teddy ist unten mit Granulat gefüllt. Nun wartet Fred auf neue Freunde die ihm Gesellschaft leisten!

Einhorn

Eine sehr nette Challenge auf Instagram war die sogenannte „Junicorn„-Challenge, welche mich dazu inspirert hatte, ein Einhorn zu illustrieren und zu basteln. Dafür benötigt ihr lediglich zwei Kuschel- und eine Glitzersocke, Kirschkerne und Füllwatte sowie Wolle nach Lust und Laune, zwei Knöpfe für die Augen und schon habt ihr ein total fluffiges Einhorn!